Adlkofen-Bilder.de
Deutenkofen



 

Bereits 864 wurde die Ortschaft Deutenkofen als "Dentinchoba" urkundlich erwähnt. Der Ortsname entwickelte sich über "Tawtenchoven" (1325), "Taotenchofen" (1355), "Teytenkofen" (1428) und "Teittenkofen" (1467) zum heute gebräuchlichen "Deutenkofen".

 

1444 wurde die Kirche "Peter und Paul" errichtet, der wir ein eigenes Unterkapitel gewidmet haben.

 

1580 wurde mit dem Bau des Schlosses in Deutenkofen begonnen, das bereits 17 Jahre später fertiggestellt war.

 

Bis zum Jahr 1848, in dem die Grundherrschaft aufgehoben wurde, konnte sich die Hofmark Deutenkofen als eigenständiges Hoheitsgebiet behaupten.